Wieder volle Pendlerpauschale!


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
1 Mai 2007
4.678
427
396
Bundesverfassungsgericht kippt Kürzung

Das Bundesverfassungsgericht kippt die Kürzung der Pendlerpauschale!

Die weitgehende Abschaffung der steuerlichen Absetzbarkeit von Fahrtkosten ist mit dem Grundgesetz „unvereinbar“, entschieden die Richter des zweiten Senats.

Geklagt hatte unter anderem ein Mann aus Ravenstein (Neckar-Odenwald-Kreis).

Zum 1. Januar 2007 war die Entfernungspauschale für die ersten 20 Kilometer zwischen Wohnung und Arbeitsplatz gestrichen worden. Erst ab Kilometer 21 waren seither 30 Cent pro Kilometer steuerlich absetzbar.

Der Bundesfinanzhof hatte diese Kürzung jedoch für grundgesetzwidrig gehalten und den Streit um die Pendlerpauschale Karlsruhe zur Entscheidung vorgelegt.

Jetzt haben die rund 15 Millionen Betroffene Anspruch darauf, dass ihre Wegekosten von je 30 Cent pro Kilometer zum Arbeitsplatz rückwirkend steuermindernd berücksichtigt werden.