Wieder kein "Sogenannter" Nazi - Nach Brand in Asyl-Unterkunft - Täter ist gefasst


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
1 Mai 2007
4.678
427
396
Ingolstadt - Zwei Erwachsene und zwei Kinder sind bei einem Brand in einer Ingolstädter Asylbewerber-Unterkunft verletzt worden. Der Schuldige wurde nun gefasst.

Das Feuer war am Donnerstagmorgen gegen 5.50 Uhr ausgebrochen. Die Verletzten sind mit Rauchvergiftungen in Kliniken eingeliefert worden. Fast 120 Asylbewerber sind in der Einrichtung untergebracht.

Nach Angaben der Polizei wurde der mutmaßliche Täter nun gefasst. Es soll sich nach dem Bericht um einen 22 Jahre alten Syrer handeln, der in der Nacht ausgerastet sein soll. Erst habe er einen Porsche zertrümmert und dann einen Besucher in der Unterkunft mit einem Messer bedroht. Er flüchtete, konnte aber geschnappt werden. Laut Kripo befindet er sich gerade in einer Klinik.

Die Ermittlungen der Kripo und der Staatsanwaltschaft Ingolstadt dauern an. Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung von außen haben sich bislang nicht ergeben.

Wieder Feuer in Asylbewerberunterkunft
Auch im oberbayerischen Beilngries hat ein Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft einen Schaden in sechsstelliger Höhe angerichtet. Verletzt wurde bei dem Brand am Freitag niemand. Die Polizei geht nicht von Brandstiftung und somit auch nicht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus.

„Es gibt keine konkreten Anhaltspunkte, dass das Feuer gelegt worden wäre“, sagte Polizeisprecher Peter Grießer in Ingolstadt. Der Brand sei offenbar im Dachstuhl unterhalb des Firstes ausgebrochen. Auf den Spitzboden komme man nur über die Wohnungen. „Von außen kommt da niemand heran.“

Bauarbeiter hatten den Rauch bemerkt. Mehr als 100 Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten waren im Einsatz. In dem Mehrfamilienhaus waren zehn Eritreer untergebracht. Zudem war eine Wohnung regulär vermietet und in einer wohnte der Eigentümer selbst.

Quelle: Nach Brand in Asyl-Unterkunft: Täter ist gefasst | Bayern
 
6 März 2016
5
0
4
42
Warum nimmt Deutschland so viele auf? Natürlich es muss ja nicht sein das es Flüchtlinge sein aber vermutlich.
 
Kommentar
5 Mai 2013
264
42
96
40
Warum? Nun das ist alles Taktik der USA, es sieht danach aus als sollte neuer Fremdenhaß hier geschürt werden.
 
Kommentar