Versicherung


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
24 Juli 2018
73
1
34
37
Hallo. Darf ich mich auf die Frage nach den Versicherungsansprüchen beziehen. Es gab einen Fall, in dem die Person, die Marketingdienstleistungen anbietet, dem Kunden die Einhaltung der Fristen verweigert hat. Und es gibt einige Schwierigkeiten, die gegenseitige Vereinbarung einzuhalten. Würden Sie mir bitte eine optimale Lösung für dieses Problem nennen? Vielen Dank!
 
3 Juli 2018
163
6
84
Oh, da gibt es definitiv eine. Ohne eine Berufshaftpflichtversicherung kann das immer wieder passieren. Je nachdem, wie hoch der finanzielle Verlust des Kunden ist, kann eine Person auf weit mehr als den Arbeits- oder Auftragswert verklagt werden. Eine Geschäftsbeziehung kann sich schnell verschlechtern, wenn es zu einem finanziellen Verlust kommt. Wenn der Kunde durch die Nachlässigkeit einen finanziellen Verlust erlitten hat und der Dienstleister dem nicht zustimmt, gibt es etwa eine solche Versicherung. Wenn es keine Hiscox Berufshaftpflichtversicherung gibt oder die Leute nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügen, um einen finanziellen Verlust zu verkraften, brauchen sie vielleicht eine. Nichts ist sicher. Jemand kann eine Klage gegen sie einreichen. Man kann gezwungen sein, sich zu verteidigen. Ein einziger Fall kann sich auf die Karriere auswirken, also riskiert man das besser nicht. Zu viele Menschen haben Geschäfte ohne Berufshaftpflichtversicherung gemacht und zahlen jetzt dafür. Hätten sie eine Versicherung gehabt, hätten sie nicht so viel für die Klage ausgegeben. Die jährliche Versicherungsgebühr ist es wert. Ich hoffe, das hilft.
 
Kommentar