USA - Sex Lehrerin


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
  • ** Hinweis bezüglich dem Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 ** Lange haben wir uns zurückgehalten, da allerdings überall die Zensur zuschlägt haben wir nun einen Bereich eröffnet, in dem Ihr euch Unterhalten könnt ohne jegliche Zensur.
    Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 Bereich >>> klick <<<
1 Mai 2007
4.714
434
396
Seit Wochen beschäftigt sich die Bild Zeitung intensiv mit dem Sex Skandal in Amerika.

Es geht um diese Frau:

2,w=985,c=0.bild (1).jpg
Die schöne Pädagogin aus dem kleinen Städtchen Kaysville (Utah), hatte gleich mit drei ihrer Schüler eine Affäre.

„Nicht schuldig“, schluchzt sie mit hoher, gepresster Stimme, noch bevor Richter Thomas Kay sie überhaupt angesprochen hat.
Ihr Anwalt Edward Brass beruhigt sie.

Als der Richter die zehn Anklagepunkte verliest, beißt sie sich immer wieder auf die Lippen und blickt zu Boden.
  • Vergewaltigung von Minderjährigen in fünf Fällen.
  • Erzwungene Sodomie (Oral und Anal-Verkehr) in zwei Fällen.
  • Sexueller Missbrauch in drei Fällen.
Immer wieder piepst sie: „Not guilty.“

In den Gerichtsdokumenten wird detailliert aufgeführt, was Brianne Altice mit ihren Schülern gemacht haben soll. Einige Beispiele:
  • Sie soll fünfmal Sex mit einem Minderjährigen (14 Jahre oder älter) gehabt haben. Und zwar angeblich ohne dessen Zustimmung.
  • Sie soll ihre Schüler aufgefordert haben, gegenseitig die Genitalien „mit dem Mund und dem Anus“ zu berühren.
  • Sexueller Missbrauch. Auch hier heißt es: „Die Anklagte berührte Genitalien, Gesäß und Anus“ ihrer Schüler. Dann wird ihre Absicht aufgeführt: Sie wollte sie erregen, ihnen emotional und körperlich Schmerzen zufügen und so ihre eigenen sexuellen Wünsche befriedigen.
Ihr droht lebenslänglich Gefängnis!

Finde das Unglaublich, der Sex war doch einvernehmlich sprich alle beteiligte wollten es,
Sie dafür ins Gefängnis sogar lebenslänglich zu schicken ist ein Skandal!
Die Jungs mit denen Sie Sex hatte bekommen natürlich keine Strafe :vogel: