Nordkorea droht USA mit Krieg


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
  • ** Hinweis bezüglich dem Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 ** Lange haben wir uns zurückgehalten, da allerdings überall die Zensur zuschlägt haben wir nun einen Bereich eröffnet, in dem Ihr euch Unterhalten könnt ohne jegliche Zensur.
    Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 Bereich >>> klick <<<
1 Mai 2007
4.710
434
396
Laut einem Bild Artikel droht Nordkorea den USA mit Krieg, nun ob das wirklich stimmt sei dahin gestellt.
Ein Krieg mit Nordkorea wird ganz sicher heftig für die USA!!

Nordkorea hat den USA mit Angriffen gedroht, sollten sie ihre Sanktionen nicht zurücknehmen.

Die Vereinigten Staaten sollten ihre „feindliche Politik” zurückfahren, wenn sie die „Katastrophe eines Krieges” vermeiden wollten, zitierte die Nachrichtenagentur KCNA am Donnerstag die von Machthaber Kim Jong Un geführte Nationale Verteidigungskommission.

Das Territorium der USA werde mit einem „Kugel- und Granatenhagel” überzogen, wenn die Strafmaßnahmen nicht gestrichen würden. Die Sanktionen seien auf Basis „absurder Vorwände und Bedingungen” erfunden worden.

Nordkorea fällt regelmäßig durch rhetorisch scharfe Drohungen gegen die USA auf.

US-Präsident Barack Obama hatte vergangene Woche die amerikanischen Sanktionen gegen das abgeschottete Land ausgeweitet.

Die USA werfen Nordkorea vor, wegen des Films das Sony-Computernetz angegriffen, massenhaft Daten gestohlen und Firmengeheimnisse publik gemacht zu haben.

Die neuen Strafmaßnahmen gelten als weitgehend symbolisch, weil gegen Nordkorea wegen dessen Atomwaffenprogramm ohnehin bereits sehr scharfe internationale Sanktionen in Kraft sind.

Die US-Bundespolizei FBI hat das abgeschottete kommunistische Land als Drahtzieher des Hacker-Angriffs ausgemacht.

Experten melden jedoch Zweifel an und halten auch andere Urheber für möglich. Es sei nicht klar, warum sich das FBI seiner Sache so sicher sei.

Wegen der Attacke und Drohungen gegen Kinos in den USA hatte Sony den Filmstart von „The Interview” zunächst abgesagt. Inzwischen wird die Produktion aber in etlichen Häusern in den USA gezeigt. Darin geht es um ein versuchtes Attentat auf Machthaber Kim Jong Un.
 
  • :corona: