NATO-Grossmanöver im Baltikum: Russland verllegt Atomare Raketen


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
  • ** Hinweis bezüglich dem Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 ** Lange haben wir uns zurückgehalten, da allerdings überall die Zensur zuschlägt haben wir nun einen Bereich eröffnet, in dem Ihr euch Unterhalten könnt ohne jegliche Zensur.
    Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 Bereich >>> klick <<<
1 Mai 2007
4.697
434
396
Als Reaktion auf NATO - Grossmanöver im Baltikum +++ Russland verlegt Atomare Raketen nach Kaliningrad und die Krim +++

Russland verlegt ab heute mehrere taktische Raketenstaffeln mit atomaren Raketen “Iskander”, sowie eine komplette Bomberstaffel nach Kaliningrad.
Des weiteren wird eine taktische Bomberstaffel von TU22M3-Bombern in die Krim verlegt, die ebenfalls Träger von taktischen atomaren Raketen sind!

Seit gestern ist die russische Nordmeerflotte und Teile der Armee “West” in volle Kampfbereitschaft versetzt worden. 40.000 Soldaten, darunter auch 5.000 Fallschirmjäger, 3.360 Panzer & Schützenpanzer, 320 Kampfjets, 100 Kampfhubschrauber und 56 Kriegsschiffe & Atom-U-Boote sind gestern zu einem Großmanöver aufgebrochen.

Heute morgen wurde auch die Baltik-Flotte im baltischen Meer (~270 Kriegsschiffe), die russische Arktis-Armee (9.000 Soldaten), Teile der Armee “Süd-West ” (33.000 Soldaten), sowie die Bomberstaffel “West” in Alarmbereitschaft versetzt und ebenfalls zu einem Großmanöver an einem unbekannten Ort in Russland aufgebrochen.

Mehrere strategische Raketenstaffeln, darunter auch atomare Einheiten mit u.a. Topol-M-Raketen werden heute ebenfalls einer Überprüfung unterzogen!

Quelle:
 
  • :corona: