Muammar al-Gaddafi meldet sich wieder zu Wort: Demonstranten seien Drogenabhängige


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
17 Juli 2009
438
0
79
46
Der Machthaber von Libyen, Muammar al-Gaddafi, hat sich während der Proteste gegen seine Person wieder einmal mit einer bizarren Rede zu Wort gemeldet.

Darin beschimpft er die Demonstranten als Drogenabhängige. Anstifter hinter den Unruhen sei al-Quaida. Außerdem würde die englische Queen länger regieren als er und auch nicht gestürzt werden.

Sowieso sei der wahre Machthaber in Libyen das Volk. Er würde nur symbolisch das Land regieren.

Quelle
 
17 Juli 2009
438
0
79
46
Der will doch bis zum Ende kämpfen der Typ.
Aber jetzt wollen sie sich anscheinend einigen,der will wohl aber weiterhin auf dem Thron bleiben.
 
Kommentar