Ich hab den Weltuntergang ausgerechnet!


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
1 Mai 2007
4.678
427
396
Mathe-Genie Nico Marquardt (13) hat den Weltuntergang ausgerechnet ...

... und die NASA hat gesagt, er habe recht


Er ist die größte Bedrohung unseres Planeten: Am Sonntag, den 13. April 2036, kreuzt der Asteroid „Apophis“ die Erdumlaufbahn.

Immerhin: Die Wahrscheinlichkeit, dass uns der Killer-Klumpen aus dem All trifft, beträgt 0,2 Prozent! Das hat ein Schüler aus Potsdam ausgerechnet.

Und: Damit hat Nico Marquardt (13) die Forschung der NASA korrigiert! Für seine beunruhigende Entdeckung bekam das kleine Physik-Genie jetzt den Jugendforscher-Preis.

„Der Asteroid hat mir keine Ruhe gelassen“, sagt der Siebtklässler vom Potsdamer Humboldt-Gymnasium. „Im Internet hatte ich hohe Wetten auf den Einschlag von Apophis entdeckt. Doch die NASA gibt die Aufprall-Wahrscheinlichkeit nur mit 1 zu 45 000 an. Ich wollte wissen, wie es wirklich ist.“

Mit dem Teleskop des Astrophysikalischen Instituts Potsdam durfte Nico die Asteroiden-Bahn beobachten.

Der Schüler: „Dann erklärte mir Professor Spahn von der Uni Potsdam, wie die Anziehungskräfte von Sonne, Mond und Erde den Weg von Apophis beeinflussen.“ Der Astrophysiker hatte eine passende Formel bereit.

Nico: „Mit Professor Landgraf vom ESA-Satelliten-Kontrollzentrum habe ich die Bahn dann neu berechnet.“
Erschreckendes Ergebnis: „Die Einschlags-Wahrscheinlichkeit beträgt 1 zu 450“, so der Jung-Astronom. Zum Vergleich: Für einen Lotto-Sechser (ohne Superzahl) liegt sie bei 1 zu 14 Millionen.

Nico: „Beim Einschlag würde die Kraft von 98 000 Hiroshima-Bomben frei. Millionen Menschen stürben, Staub würde den Himmel verdunkeln, ein Super-Tsunami Teile der Erde überschwemmen.“

Aber: „Ich hoffe, dass Apophis knapp an uns vorbeischrammt...“

Was meint Ihr dazu ??
Ich mein irgendwann muss sowas ja passieren ....
 

Anhänge

  • nico-marquardt.jpg
    nico-marquardt.jpg
    17 KB · Aufrufe: 235
23 Juni 2007
455
1
84
49
AW: Ich hab den Weltuntergang ausgerechnet!

Meine Meinung ist das die sich lieber mal an das wirklich Wichtige dran gehn und da vermeiden das es schlimmer wird. Was interesiert es ob2036 ein Asteroid uns vieleicht erwischt.....

Wenn es so wirtschaftlich weiter geht wie bisher, werden wir bis dahin mehr verhungerte haben und alles was dazu gehört, da wäre dann, wenn es dann wahr wäre der Einschlag eine erlösung....

Naja aber lieber zerbrechen sie sich die Köpfe über ungelegte Eier, anstatt sich mit dem zu beschäftigen was vor der Türe passiert.

Der sogenannte "Weltuntergang" der uns wirklich vernichtet ist, ist unsere heutige Lebensweise, der Verlust der Grundwerte, unser umgang miteinander, die finanzelle Lage usw.....

Liebe Grüsse
Blackangel
 
Kommentar
1 Mai 2007
4.678
427
396
AW: Ich hab den Weltuntergang ausgerechnet!

Was soll ich da noch sagen ?

Du triffst den Nagel auf dem Kopf :lehrer:
 
Kommentar