Hartz-IV-Empfänger sollen übers Internet überprüft werden


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
1 Mai 2007
4.678
427
396
[ZITAT]Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will Hartz-IV-Empfänger im Internet überwachen.

Der Grund: Die BA will Nebeneinkünfte beispielsweise als Ebay- oder Amazon-Händler aufdecken.

Laut einem Bericht einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Rechtsvereinfachung beim Arbeitslosengeld II will die Bundesagentur die „Schaffung einer gesetzlichen Grundlage für die Erhebung von Daten im Internet“ zur „Aufdeckung von Einkünften aus E-Commerce“.

Außerdem will die BA Zugriff auf:

► Vermögensanlagen bei Versicherungen

► Daten der Grundbuchämter

► die Vermögensdaten nicht nur des jeweiligen Hartz-IV-Empfängers, sondern „sämtlicher Benutzer einer Bedarfsgemeinschaft“.

Datenabgleiche sollen monatlich und nicht wie vorher üblich quartalsweise erfolgen.

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/...internet-ueberwacht-werden-33396460.bild.html[/ZITAT]Die Würde des Menschen ist unantastbar?
DAS ist unwürdig, den Menschen so dermaßen hinterher zu stellen.

Jeder kann doch seine Privaten Sachen verkaufe wie er will!

Echt nicht normal so was! Stasi lässt Grüßen!

Wenn das so weiter geht werden die ALG2 Empfänger Deutschland retten!