Das zweite Zweite: ZDFneo startet am 1. November


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
1 Mai 2007
4.678
427
396
Die Katze ist aus dem Sack: Am 1. November startet das ZDF seinen neuen Fernsehsender für die Zielgruppe der 25- bis 49-Jährigen. Der Kanal will u.a. mit US-Serien, Comedys, Dokumentationen und Service-Formaten junge Zuschauer gewinnen. Gewagt: Die ZDFneo-Primetime beginnt nicht um 20.15 Uhr. Was bislang bekannt ist...

Heute wird diese Ankündigung ganz konkret. Aus Mainz kommt die Bestätigung: Am 1. November startet ZDFneo, so der finale Name des lange als ZDForange gehandelten Kanals. Der neue Sender will "mit einem Programmkonzept überzeugen, das sich an der Lebenswelt junger Familien und den Nutzungsgewohnheiten der Zuschauer zwischen 25 und 49 Jahren orientiert", wie das ZDF am Mittwoch mitteilt. Der Umbau des ZDF-Dokukanals zu ZDFneo ist Teil jener strategischen Neuausrichtung des ZDF.

Das Sendeschema von ZDFneo will den Lebensrhythmus der Zielgruppe reflektieren. Um den Sehgewohnheiten der jüngeren Zuschauer entgegenzukommen, beginnt die Primetime von ZDFneo erst um 21 Uhr.

Zum Sendestart im November bietet ZDFneo laut Ankündigung eine Mischung aus Factual Entertainment-Formaten, Servicesendungen, Dokumentationen, unterhaltsamen Musiksendungen, Spielfilmen, internationalen Serien und Comedys. Mit diesem Programmangebot soll ZDFneo die neue öffentlich-rechtliche Alternative für junge Zuschauer werden und in direkte Konkurrenz zu den großen Privatsender treten.

Für das ZDF eröffnet sich mit der Neuausrichtung des Digitalkanals auch die Möglichkeit, auffälligere Programmfarben zu testen - nicht zuletzt mit Blick auf deren Eignung für das Hauptprogramm. Deshalb weist Programmdirektor Thomas Bellut dem neuen Kanal eine wesentliche Rolle zu: "Mit seiner Ausrichtung auf jüngere Zuschauer wird ZDFneo zum Innovationsmotor, von dem auch das ZDF-Hauptprogramm profitieren wird."


Quelle: h**p://w*w.dwdl.de/story/22238/das_zweite_zweite_zdfneo_startet_am_1_november/