besondere Ernährung


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
3 Juli 2018
165
6
84
Hallo Leute. Dieser Frühling war rundum gut. Und die Zeit für besondere Pflege wird immer länger. Ich habe mir von meinem Ernährungsmediziner eine spezielle Diät verschreiben lassen, aber eine Sache stört mich schon seit einiger Zeit. Es scheint, als müsste ich weniger wässrige und salzige Produkte zu mir nehmen. Hat jemand von euch schon einmal mit Überwässerungserscheinungen zu kämpfen gehabt? Wie seid ihr da wieder rausgekommen?
 
7 November 2018
62
2
34
41
Wenn dein Arzt keine Komplikationen festgestellt und dich auf Diät gesetzt hat, ist das nicht so schwer. Ich bin mir da ziemlich sicher. Im Grunde genommen ist Wasser der wichtigste Bestandteil deines Körpers. Es ist in deinem Blut, deinen Muskeln, Organen und Knochen. Du brauchst es, aber dein Körper behält gelegentlich zu viel davon. Das ist ein Zeichen für Wassereinlagerungen, weshalb du aufgedunsen und geschwollen bist. Es gibt eine ganze Reihe von möglichen Auslösern. Natrium ist ein Nährstoff, den wir alle brauchen. Eine seiner Hauptfunktionen ist es, den Blutdruck und den Flüssigkeitshaushalt stabil zu halten. Allerdings brauchst du nur eine winzige Menge davon. Ein übermäßiger Konsum führt dazu, dass sich Wasser im Körper ansammelt. Es gibt verschiedene Natriumquellen, darunter Kochsalz, aber auch verarbeitete Lebensmittel wie Gemüse und Suppen aus der Dose, Fast Food und sogar Softdrinks können zu unserer Natriumaufnahme beitragen. Dabei geht es vor allem darum, deinen Lebensstil zu ändern und die Ernährung ein wenig zu verbessern. Falls du mehr darüber erfahren möchtest, wie Wassereinlagerungen loswerden : So geht's
 
Kommentar