Aus Angst vor Sex-Übergriffen: Prostituierte sollen Asylbewerber gratis befriedigen


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
  • ** Hinweis bezüglich dem Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 ** Lange haben wir uns zurückgehalten, da allerdings überall die Zensur zuschlägt haben wir nun einen Bereich eröffnet, in dem Ihr euch Unterhalten könnt ohne jegliche Zensur.
    Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 Bereich >>> klick <<<
1 Mai 2007
4.710
434
396
100 Asylbewerber kommen ins Dorf – jetzt haben die Frauen Angst vor einer Vergewaltigung.
Pfarrer Ulrich Wagner kommt da eine Idee voll christlicher Nächstenliebe:
Sollen doch Prostituierte die Sex-Gier der Flüchtlinge mindern. Gratis! Sein Motto:
»Freie Liebe für freie Menschen«.
Bezahlen dürfen das Steuerzahler oder ein »Unterstützerkreis«, der den Flüchtlingen die Stange hält.

weiterlesen

Hat der Sie noch alle?? Also ich denke das auch diese Frauen entscheiden können mit wem Sie Sex haben und mit wem nicht!
Soll er sich doch hinstellen und Ficken lassen. Der hat Sie doch nicht alle!!
 
  • :corona: