• ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
  • ** Hinweis bezüglich dem Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 ** Lange haben wir uns zurückgehalten, da allerdings überall die Zensur zuschlägt haben wir nun einen Bereich eröffnet, in dem Ihr euch Unterhalten könnt ohne jegliche Zensur.
    Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 Bereich >>> klick <<<
1 Mai 2007
4.697
434
396
Samsung soll Marshmallow-Updates erst 2016 ausliefern

Neue Details zu den Update-Planungen von Samsung für Galaxy-Smartphones und -Tablets liefert eine angeblich vom Hersteller stammende Roadmap. Es ist bereits die dritte inoffizielle Übersicht über die geplanten Termine für das Marshmallow-Update für Samsung-Geräte. Fest steht wohl: Samsung legt erst Anfang 2016 mit der Auslieferung von Android 6 Marshmallow für Galaxy-Smartphones und -Tablets los.


Neue Informationen zum Release der Betriebssystemversion Android 6 Marshmallow für Galaxy-Smartphones von Samsung: Der südkoreanische Hersteller wird das Marshmallow-Update im ersten Quartal 2016 für elf Smartphone-Modelle ausliefern. Dazu gehören beispielsweise die in Deutschland vermarkteten Galaxy S6 Edge Plus, Galaxy S6 Edge und Galaxy S6 sowie das Galaxy Note 4 und das Galaxy Note Edge. Bis spätestens Ende Juni soll die aktuelle Android-Version zumindest für das Galaxy Alpha sowie für die Tablet-Modelle Galaxy Tab S2 und Galaxy Tab A bereitstehen, berichtet das FanblogSamsungViet. Samsung selbst äußert sich nicht öffentlich vorab zu anstehenden Android-Updates.

Stimmen die Informationen, können die Blogger von SamsungViet kaum Neues zum Update-Fahrplan von Samsung beisteuern. Dass die Spitzen-Smartphones des Herstellers aus 2015 und 2014 das Marshmallow-Update bekommen werden, gilt bereits seit längerem als gesichert. Der amerikanische Netzbetreiber T-Mobile USA hat bereits für einige Samsung-Geräte Marshmallow-Updates angekündigt, Mitte November hatten schon Tech Times und PhoneArena (voneinander abweichende) Roadmaps mit den von Samsung anvisierten Roll-out-Terminen veröffentlicht. Und über den chinesischen Microblogging-Dienst Sina Weibo sind in den vergangenen Wochen auch Screenshots der neuen Android-Version für das Galaxy Note 4 und für das Galaxy S6 verbreitet worden, die auf der Website Sammobile noch zu sehen sind. Neues Detail aus dem SamsungViet-Bericht ist allerdings, dass das Update für das Galaxy S5 angeblich schon zwischen Anfang Januar und Ende März 2016 ausgeliefert wird.

Nach der offenbar von Ende Oktober 2015 stammenden Planung wollte Samsung allerdings noch in diesem Jahr Android 6 für das Galaxy Note 5 und für das Galaxy S6 Edge Plus bereitstellen. Dass das Unternehmen diesen Zeitplan einhalten kann, erscheint inzwischen angesichts der kurzen verbleibenden Zeit mehr als fraglich.

Diese Samsung-Smartphones sollen in Q1 2016 das Marshmallow-Update bekommen:
  • Samsung Galaxy S6 Edge Plus
  • Samsung Galaxy S6 Edge
  • Samsung Galaxy S6
  • Samsung Galaxy S6 Duos
  • Samsung Galaxy S5 Neo
  • Samsung Galaxy S5 LTE-A
  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy Note 5
  • Samsung Galaxy Note 4
  • Samsung Galaxy Note 4 Duos
  • Samsung Galaxy Note Edge
Diese Samsung-Smartphones und -Tablets sollen in Q2 2016 das Marshmallow-Update bekommen:
  • Samsung Galaxy Alpha
  • Samsung Galaxy Tab S2
  • Samsung Galaxy Tab A
Bei allen drei bislang geleakten Update-Roadmaps von Samsung gilt: Die Gerätelisten für das Marshmallow-Update müssen nicht vollständig sein, Samsung kann noch weitere Smartphone- oder Tablet-Modelle für ein Marshmallow-Update auswählen. Wir erwarten beispielsweise, dass der Hersteller auch die Galaxy-A-Smartphones aus diesem Jahr betriebssystemseitig auf den neuesten Stand bringen wird. Wackelkandidaten ist dagegen das Galaxy S5 Mini - Samsung lässt die Mittelklasse-Serie Mini mit diesem Gerät auslaufen. Die 2013er-Spitzenmodelle Galaxy S4 und Galaxy Note 3 sollen dagegen später im Jahr auf die neue Betriebssystemversion aktualisiert werden.

Quelle: Android 6: Samsung soll Marshmallow-Updates erst 2016 ausliefern
 
  • :corona: